Caravelle- & Ranger Aktionswochenende 2017

Voll im Actionfieber ! oder "Mission X"

Das Pfarrheim Bruckmühl war vom 18. auf den 19.03 die Homebase für 15 Mädels, die sich auf die Spur von bekannten und unbekannteren Actionheldinnen begaben und ihre eigenen Fähigkeiten im Ausweichen, Zielen und Taktieren beim Lasertag erweitern konnten. Sowohl im Wettkampf mit fremden Gruppen als auch unter sich, konnten sie erfahren, wie sehr sich Zusammenhalt auswirkt und haben die körperliche Aktion dann mit einer gemeinsamen Übernachtung und eher geistigen Tätigkeiten ausklingen lassen.

Gruppenleiterkurs OLAVE

Leiterinnenausbildung II. Teil - und für manche von uns der krönende Abschluss!

10.-12.Februar 2017 auf dem Obermeierhof

Das Highlight des Gruppenleiterkursteils war der Besuch eines Außerirdischen, welcher dringend wichtige „Erden-Dinge“ von uns lernen wollte – er kann nun erfolgreich ein Frischkäsebrot schmieren! Die Teilnehmerinnen haben während dem Wochenende zum Glück Einiges mehr gelernt… und 4 von ihnen sind nun perfekt auf den PSG-Alltag vorbereitet, da sie mit diesem Teil ihre Ausbildung abgeschlossen haben und stolz ihre neuen Halstücher tragen dürfen. Wir drücken euch die Daumen - dass ihr das Leben eurer Stammesmitglieder so bunt gestalten könnt, wie ihr euch das wünscht!

Diözesanleitungs-Klausur

...Wer sind wir, und wenn ja wie viele?!

Die neue DL auf Klausur im Korbihaus

Im November hieß es für die neu zusammengesetzte Diözesanleitung: ab auf Klausur!
 
tl_files/psg_muenchen/2016_DL-Klausur/2016_DL-Klausur.jpg

Wir haben uns mit der Struktur der Diözese, unserem Team und auch dem eigenen "Ich"  auseinandergesetzt, kreative Plakate erarbeitet und Spiele gespielt.
Des Weiteren haben wir über das Programm und die Schwerpunkte der Diözese München-Freising für das kommende Jahr beraten.
Neben dem PSG Bundeslager 2017 "Super Mary Land" und der damit verbundenen Fahrt nach Immenhausen, möchte die Diözesanleitung natürlich noch andere Aktionen und Veranstaltungen durchführen.
 
Viel Arbeit also für einen Tag... ohne die ein oder andere Stärkung (sogar selbst gebackenen Kuchen gab es!) hätten wir den Tag kaum ohne rauchende Köpfe überstanden ;-)
 
Wir können Erfolg auf ganzer Linie präsentieren und ihr dürft alle auf das kommende halbe Jahr gespannt sein! Es wird wieder einiges los sein, aber anders kennt man es ja von uns nicht...
 
Und während wir am Planen waren, kommt auf einmal der Paketbote mit einer kleinen Überraschung vorbei: unsere neuen Diözesanaufnäher sind endlich da!! Diese sind ab sofort im Diözesanbüro erhältlich.

Pfadiwochenende 2016

Pfadiwochenende 2016 - Lupe raus, Umhang an !

Zum Thema „Detektivin gesucht“ haben sich 35 motivierte Pfadis auf den Weg zum Bildungshaus Luegsteinsee gemacht und in unterschiedlichen Workshops sehr viel Spaß gehabt. Die Mädchen haben sich u.a. mit geheimen und verschlüsselten Botschaften beschäftigt, oder hatten die Gelegenheit ein Krimi-Theaterstück einzustudieren. Ein neu ausgedachtes PSG-Werwolf-Spiel rundete das Wochenende ab.

Diözesanversammlung 2016

Movie Star

Klappe....uuuund Action!

Passend zum Motto der DV "Movie Star" verkleidet, gestalteten wir den Abend mit der Anerkennung von drei fertig ausgebildeten Leiterinnen und der Ehrung unserer langjährigen Vorsitzenden Petra. Sie bekam neben einem "Star of fame" auch die Silberne Ehrennadel des BDKJ für ihr großes ehrenamtliches Engagement verliehen.


Die Versammlung rundeten wir durch einen Gottesdienst mit Rowena und der Jahresplanung ab und starten jetzt motiviert in ein neues PSG-Jahr mit vielen tollen Aktionen!

tl_files/psg_muenchen/2016_DV/2016_DV2.jpg

Diözesanlager 2016

Sissi und die wilden Pfadfinder

Knapp 60 ungestüme Pfadfinder wollten Sissis Schloss Possenhofen erobern. Naja, hätte fast geklappt. Wenigstens die ein paar Meter entfernte Zeltwiese haben wir dann für das Diözesanlager vom 10.-14.08.2016 besetzt!

Aufgrund des Regens wurde der Platz in kürzester Zeit in eine kaiserliche Schlammarena umgewandelt und es wurden Wettbewerbe veranstaltet wer schneller von Zelt zu Zelt rutschen kann. Selbstverständlich durfte die edle Gesellschaft aus vielen verschiedenen Workshops ihren Tagesablauf wählen, und so wurde geschnitzt, geknotet, Theater gespielt, am Lagerfeuer gesungen… und dann wurde es sogar noch so warm, dass alle im Starnberger See nach Lust und Laune platschen konnten. Mit dreckigen Schuhen und einem halben Sonnenbrand auf der Nase mussten wir schließlich viel zu schnell wieder gen Heimat.

Aber das nächste Lager kommt gewiss!